WER WIR SIND:

Wir sind eine Grundschule am östlichen Rand der Innenstadt, zwischen Ostentor/Villapark und Alleengürtel/Hallenbad gelegen. Unser stattliches, denkmalgeschütztes Schulgebäude in der Von-der-Tannstraße 27 beherbergt seit dem Schuljahr 2017/18 die Klassen 1 und 2 (insgesamt 6 Klassen) sowie die Ganztagsbetreuung. Im neu bezogenen Gebäude in der Landshuterstraße befinden sich seit September 2017 nun die 3. und 4. Klassen sowie die Übergangsklasse Ü3/4a. In der Ü-Klasse werden Kinder unterrichtet, die im Alter zwischen 9 und 11 Jahren ohne Deutschkenntnisse in die Region Regensburg zuziehen. Insgesamt besuchen ca. 230 Schülerinnen und Schüler die Von-der-Tann-Grundschule. Trotz der räumlichen Trennung legen wir großen Wert darauf, EINE Schule zu sein und fördern dies durch verschiedene Projekte, Feste, gemeinsame Aktivitäten mit allen Klassen der zwei Häuser.

Prägend und belebend für unseren Schulalltag ist die kulturelle Vielfalt - etwa 55% der Kinder kommen aus ca. 30 verschiedenen Ländern und vertreten etwa 25 Sprachgruppen. Über den Unterricht hinaus können die Schülerinnen und Schüler auch nachmittags an der Schule betreut werden. Als offene Ganztagsschule mit unserem Partner EJSA (Evangelische Jugend Sozialarbeit) bieten wir unseren Schülerinnen und Schülern neben der Mittagsverpflegung eine qualifizierte Hausaufgabenbetreuung und Freizeitgestaltung.
Das Schulleben wird in enger Kooperation mit dem Förderverein der Von-der-Tann-Schule gestaltet und intensiv gefördert.


Unser Schulprofil ist von folgenden Schwerpunkten geprägt:


• Förderung des Spracherwerbs und der Integration: Für Kinder nichtdeutscher Erstsprache bieten wir verschiedene unterrichtliche Förderformen an: die Deutschlerngruppe für Kinder der ersten und zweiten Jahrgangsstufe; Deutschförderkurse mit unterschiedlichem Niveau für Kinder der Jahrgangsstufen 1 bis 4; die Übergangsklassen für Kinder ohne Sprachkenntnisse im Alter von 9 bis 11; außerdem unterrichten wir Vorschulkinder aus 7 Kindergärten im sogenannten Vorkurs

• Musik – Gestaltung – Bewegung: Arbeitsgemeinschaften und Schulleben sind geprägt vom gemeinsamen Singen/Musizieren (nicht nur am Hausmusikabend!), Theaterspiel (z.B. Teilnahme an den Tagen des Regensburger Schülertheaters), Spiel und Sport (z.B. Spielfest OstenGassenFest, Sportfest "Integration durch Sport", Eislaufen, Kooperation mit Sportvereinen am Vor- und Nachmittag).

 • Austausch und Kooperation mit der Universität Regensburg in den Bereichen Grundschulpädagogik, Deutsch als Zweitsprache, Naturwissenschaften und als Praktikumsschule. Wir sind als Kontaktschule Mitglied im Schulnetzwerk DialogUs der Universität Regensburg.

 

WAS WIR ERREICHEN WOLLEN:

Wir wollen eine Schule, an der sich Schüler, Lehrer, Eltern und alle, die unsere Arbeit (freiwillig) unterstützen, wohlfühlen. Als Ganztagsschule verstehen wir uns nicht nur als Lern- sondern auch als Lebensraum der Kinder.

Daher ist das Leitziel unserer Arbeit die Integration unserer Mitschüler, die ihre Wurzeln in einem anderen Land haben. Unsere anspruchsvolle unterrichtliche Arbeit, unser lebendiges Schulleben und unsere Zusammenarbeit mit schulischen und außerschulischen Partnern soll diese Integration unterstützen, die letztendlich ein großer Gewinn für uns alle ist - egal, woher wir kommen und welche Sprache wir zuerst gelernt haben.